Dienstag, 1. Dezember 2015

Ein Wuffenende voller Fellfreu(n)de - Tierschutz, Weihnachts-Hundemesse und BlogDog Award 2015

Wasn nu los? *verwundertschau* ist doch noch viel zu früh... *gähn* ist doch Samstag... *streck* Aber gut, du wirst schon wissen, warum wir am Wuffenende so früh gassigehen (noch vor 7 Uhr!).

Hast du wieder mal unsere Termine vergessen?

Hallo, dafür hab ich doch dich. Du bist doch das Cerebral-Interface *unschuldigguck* Also hilf mir mal auf die Sprünge!

Der Tierschutzverein Helden für Tiere e.V. hat uns doch zu seiner Mahnwache eingeladen...

Achja... Dann seh ich ja meinen Kumpel Ralf Seeger mal endlich wieder! *schwanzwedelfreu* Den hatte ich doch schon bei der Mahnwache im vergangenen Jahr schnüffelmäßig kennen gelernt. Und warum müssen wir dann so früh raus?

Auf der Mahnwache 2014
© Foto: Antje Hachmann

Na das weißt du doch: Entweder wir schlafen aus, gehen Gassi und fahren dann direkt dahin...dann aber mit leerem Magen. Oder aber wir stehen früh auf, damit du nach dem Essen noch genug Zeit zum Verdauen hast.

Waaaas? Leerer Magen? Na dann schnapp dir die Leine und nichts wie raus Partner...freu mich schon auf meinen vollen Napf! *schleck*

Später dann fuhren wir zum Gertrudisplatz. Ich freute mich schon darauf, denn von weitem roch ich schon die Hunde. Wir unterstützen ja gern solche Aktionen! *jawohlwuff* Schließlich stamme ich ja auch aus dem Tierschutz...und mein Partner findet, dass wir es all den Tieren, die eben noch keinen menschlichen Partner gefunden haben irgendwie schulden. Und für mich ist es auch eine wuffig willkommene Abweschlung (mein Maximilian meint ja, dass ich ab und an auch was anderes sehen sollte, als nur Bäume und Grashalme...find ich auch): gerade das Beschnüffeln von anderen Fellfreunden (und ihren 2-Beinern) find ich spannend. Wir treffen viele Bekannt Menschen und Hunde und lernen auch neue kennen. Diesmal schloß ich besonders mit Lepino Freundschaft, der war super nett! Und so manches Mal fällt das ein oder andere Leckerli ab *sabber* Apropos: Vielen Dank auch an dich Manuela für deine selbstgemachten Happen! *schleck*


Wir waren bei der Mahnwache von den Helden für Tiere e.V. Tierhilfe International! Dort haben wir neue Bekanntschaften...
Posted by Gassireport on Samstag, 28. November 2015


Ralf hat uns schon von weitem gesehen und begrüßte uns sogleich. Ganz wuffastisch fand ich, als Ralf mir eine kleine Dose Futter spendierte. "Wir sind hier Brötchen am essen und du schaust nur zu", sagte er, "das konnt ich schon als Kind nicht mitansehen". Nachdem er kurz Maximilian gefragt hatte ob es okay wäre, schüttete er den Doseninhalt auf den Asphalt...und sogleich begann ich mit der Inhalation des Fleisches *schwanzwedelsabber*

3 Rüden im Gespräch :-)
© Foto:Helden für Tiere e.V.

Mein Partner und er schnackten ein wenig, ging wohl auch um zukünftige Projekte...na sowas überlass ich ja meinem Cerebral-Interface, wofür hab ich denn nen menschlichen Partner *schwanzwedel*

Na toll, da freu ich mich doch glatt, dass ich mehr als nur dein Dosenöffner bin, Kleiner ;-)

Hey, das ist Aufgabenverteilung...wie in vielen Partnerschaften *schwanzwedel*



Doch der Besuch der Mahnwache war nicht die einzige Überraschung am vergangenen Wuffenende. Mein Maximilian meint ja, ich sollte ab und an auch mal was anderes sehen, als nur Bäume, Büschee und Bürgersteige...so ne Abweschlung von der Routine erweitert den Horizont und regt das Hirn an, meint er...naja, solange es was Neues zu schnüffeln gibt und er mit von der Partie ist, bin ich dabei *schwanzwedel*

Und so standen wir auch am Sonntag früh auf. Denn am 1. Advent wollten wir zur Weihnachts-Hundemesse im Klosterhof Knechtsteden (bei Dormagen). So lernte ich auch endlich mal die Organisatorin Astrid Krauß, die Inhaberin von dieHundemesse.de, real kennen und konnte sie beschnüffeln. Ihre freundliche und offene Art machte sie mir sogleich sympathisch und ich lehnte mich direkt bei ihr an um ihre Streicheleien zu genießen. Leider viel zu kurz, denn Astrid war vollauf beschäftigt...in dem Augeblick mit dem Bühnenprogramm und dem Stromausfall (dennoch hat sie sich kurz Zeit für mich genommen, mich gestreichelt...das fand ich super wuffig!).


Bei dem Angebot und Wetter war es an den Ständen immer voll :-)

Gab ja auch genug Spannendes zu erschnüffeln...auch für uns Fellnasen :-)

Das Spielen mit dem älteren Herrn war echt wuffig toll!
Aber was war mit dir los? Da hätte ich mit meinen Pfoten
ein besseres Foto geschossen...oder soll das experimentelle
Kunst sein? ;-)
Es war trotz des schlechten Wetters gut besucht und die Atmosphäre war sehr familiär. An manchen Ständen wurden wir geradezu wie alte Freunde begrüßt, obwohl wir die Leute gar nicht kannten. Besonders nett waren beispielsweise die Menschen am Stand der Uelzener Versicherung. Da war ein älterer Herr, der sogleich mit mir spielte und mich streichelte *schwanzwedelfreu*

Am einem anderen Stand unterhielt sich Maximilian recht angeregt mit der Hundetrainerin Alex Angrick. Keine Ahnung worum es ging, aber Maxi war sehr interessiert... Sowas überlass ich wie gesagt dann doch eher meinem menschlichen Cerebral-Interface :-)

War ja klar... Aber warts ab, Kleiner, das wird dich auch interessieren, wenn wir mit Alex mal intensiver über ihr Projekt sprechen. Schließlich geht es um "Hundesprache" ;-)

Ui, da bin ich aber gespannt. Das hab ich gar nicht mitbekommen, weil ihr auf einen kleinen Monitor geschaut habt...ich war von den ganzen Leckereien vom Stand gegenüber aber abgelenkt... *schleck* Das musst du mir mal ausführlicher erklären und dann werden wir auch unseren Lesern zu Alex Projekt demnächst hier im Blog mehr berichten.

Gut fand ich auch, dass viele Tierschutz-Organisationen vertreten waren. Also alles andere als eine Konsumveranstaltung - nicht nur wegen der Atmosphäre. Es gab zwar mehr Stände zum Einkaufen, aber im Vergleich zu anderen veranstaltungen war das Verhältnis recht ausgeglichen.

Außerdem trafen wir die Tierphysiothrapeuthin Claudia von Bewegungs Art. Fand sie ja schon vorher interessant (vielleicht hat der ein oder andere ja bereits von ihr gelesen, sie hat einen 3-beinigen Hund und hatte gegen ihren Arbeitgeber geklagt, damit sie ihn mit zur Arbeit nehmen könnte), aber als ich sie real beschnüffelte gefiel sie mir noch mehr *schwanzwedel*

Ja, Claudia und ihre Freundin waren dir sehr sympathisch :-)

Hat man das gemerkt?

Nein, gar nicht...dein Anlehnen mit deinen 40 Kilo bemerkt kein Mensch, deine Streichelaufforderungen sind ja so dezent...und dein Hochhüpfen ist nahezu ninja-mäßig unauffällig ;-)

Jaja, hab schon verstanden...die beiden waren aber auch zu nett *schwanzwedel*

Keine Sorge Kleiner, so wie es aussieht werden wir sie bald wiedersehen...

COOL! *freuwuff*



Schade nur, dass das Wetter nicht mitgespielt hat...zumal es dadurch in den Hallen etwas eng war. Ich persönlich fand ja die Stände mit den vielen leckeren Sachen am interessantesten. Dann streckte ich immer meinen Kopf in die Richtung (soweit es in der Enge überhaupt ging und die Leine es zuließ...ohne Leine wäre ich wohl so manches Mal direkt hineingesprungen) und meine Nasenflügel vibrierten. Ich sog den leckeren Duft geradezu auf... *schmatz*

Trotz mäßigem Wetters war die Stimmung im Klosterhof Knechtsteden wuffig!

Mein Cerebral-Interface hatte zwar Verständnis für mein Interesse, ließ mich auch schnuppern...nur leider zuschnappen durft ich nicht *unschuldigguck*

Ja, das hätte dir gefallen...am liebsten hättest du dich bei so manchem Stand in den Sachen gewälzt...

Na hör mal, bei so vielen Körben...voll mit Ochsenziemern, Rinderohren, Schlund, Kehlköpfen, Knochen, Hasenohren, Luftröhren...Schmackofatz mit und ohne Fell...das ist das Hunde Schlaraffenland...

Wohl eher das Schlabberland...

Yo, genau! Und als krönenden Abschluss dieses Wuffenendes haben ich dann noch den BlogDog Award 2015 gewonnen. *schwanzwedel-saltohüpf* Ja, genau ich (nicht wir), denn mit diesem Award wird der Hund hinter dem Blog geehrt (hatte euch ja bei der Vorrunde, wo ich mitgemacht habe, berichtet). Und das verdanke ich euch! Euch Lesern! Ich danke euch dafür! Am liebsten würde ich euch alle abschlecken...aber dafür reicht meine Spucke nicht :-) Einen riesenwuffigen Dank auch an die Initiatoren Conny und Wilma von Fiffibene! <3


Es war eine grandiose Final-Runde beim Fiffibene BlogDog Award. Linda (Newspinscher Blog), Rico vom Gassireport und die...
Posted by Fiffibene on Montag, 30. November 2015



   

Kommentare:

  1. den langhaarigen mann da oben kennt mein frauchen doch aus dem tv, oder?! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Wie im Beitrag ja drin steht, hat Ralf Seeger den Verein "Helden für Tiere" gegründet und ist immer wieder im TV zu sehen: in "hundkatzemaus" des Senders VOX :-)

      Löschen